Dominik Knieriemen

Geht den Dingen gerne auf den Grund. Darum beobachtet er, stellt Fragen, kombiniert die neu gewonnene Information mit bereits gespeicherten Annahmen über die Realität und lässt sich Zeit bei der Formulierung neuer Thesen.
Als Kind beim Spielen in Garten und Wald war das Objekt seiner präzisen  Beobachtungsgabe die Ameise. Seit seinem Studium in internationalen Beziehungen ist es auch die Gesellschaft. Menschliche Gemeinschaften neu zu denken und zu leben, sieht er neben der sinnvollen Verteilung finanzieller Ressourcen  als wichtigstes Puzzlestück für eine gesunde und lebenswerte Gegenwart. Als eines der ersten Mitglieder überhaupt, das sein Vorhaben umsetzen konnte, weiss Dominik aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt, Raum und Zeit der Community zu erhalten. In seiner Ting-Weiterentwicklung hat er sich ergebnisoffen in sein Dorf gestellt, um mit den Bewohner:innen ein nachhaltiges und reichhaltiges Dorfleben zu kreieren. Beruflich engagiert er sich für Dinge, die ihn begeistern und setzt nun seine langjährigen Fundraising-Erfahrungen als Teil des Ting Teams ein. An der Schnittstelle von Informationsfluss, Community Wachstum und gesellschaftlicher Entwicklung ist er im Element. Bände spricht er dabei nicht, das Glänzen seiner Augen jedoch umso mehr.

Dominik Knieriemen