Ting-Geschichten #3

Mittwoch 17. August, ab 18:00 Uhr
Ort: noch unbekannt (Kostenlos)

Ein öffentlicher Geschichten-Abend an dem Mitglieder aus der Ting.Community, erzählen wie sie sich dank Ting ihren Vorhaben und Träumen widmen konnten. Sie gehen den Fragen nach; Macht Community-Geld faul oder fleissig? Wie fühlt es sich an, Geld von einer anonymen Gemeinschaft zu erhalten um sein «Ding» zu machen? Was passiert wenn Zeit und Raum entsteht?

An der Veranstaltung werden vier Community-Mitglieder von ihren Vorhaben erzählen und von den persönlichen Erfahrungen, Erfolgen und Tiefschlägen mit Community-Grundeinkommen berichten. Den Mitgliedern und Macher:innen von Ting darf man danach kritische Fragen stellen. Anschliessend an die Mitglieder-Vorträge gibt es einen Apero, etwas Live-Musik und die Möglichkeit, sich kennenzulernen und zu vernetzen.

18 Uhr: Türöffnung
19 Uhr: Mitglieder-Vorträge inkl. Fragerunde.
ca. 20 Uhr: Musik, Apero und Party 🎉

Wir freuen uns über eine Anmeldung um Apero und Raumgestaltung besser planen zu können. Spontane Besucher sind jedoch herzlich willkommen.

👉 Impressionen von der ersten Erzähl-Nacht in Zürich.
👉 Blog zum zweiten Geschichten Abend in Basel